Freiwillige Feuerwehr Abt. Unterbaldingen
          Freiwillige Feuerwehr Abt. Unterbaldingen

Einsätze 2018

Nr./ Datum/ Uhrzeit/ Alarmierung

20 / 01.07.2018, Sonntag / 22:37 Uhr bis 23:30 Uhr / Fahrzeugbrand PKW: Bad Dürrheim, Salinenstraße , (Minara Parkplatz)

 

Ein PKW stand auf dem Parkplatz im Vollbrand. Das Feuer griff bereits auf die direkt daneben stehenden Büsche über. 2 Trupps unter Atemschutz bekämpften das Feuer.

 

 

19 / 23.06.2018, Samstag / 16:04 Uhr bis 17:15 Uhr / Flächenbrand groß: Bad Dürrheim, B27 Richtung Schwenningen ,

 

Am Einsatzort wurde kein Flächenbrand vorgefunden. Sondern der Rauch eines Grills in einem Schrebergarten verursachte den Anruf eines Autofahrers der vorbei fuhr und einen großen Flächenbrand annahm. Nach der Kontolle der Einsatzstelle rund um den Grill wurde diese wieder dem Schrebergartenbesitzer übergeben und es war kein weiterer Einsatz mehr notwendig.

 

 

18 / 22.06.2018, Freitag / 00:22 Uhr bis 01:30 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Bei der Erkundung der Lage stellte sich heraus das der ausgelöste Melder ohne ersichtlichen Grund ausgelöst hat. Kurze Zeit später löste die Brandmeldeanlage nochmals aus. Auch hier wurde nochmals alles kontrolliert. Abermals aber kein Grund für das auslösen der BMA festgestellt. So war kein weiteres einreifen der Feuerwehr notwendig. Die Anlage wurde dem Betreiber übergeben.

 

 

17 / 20.06.2018, Mittwoch / 21:23 Uhr bis 22:30 Uhr / Rauchentwicklung, Bad Dürrheim, Carl-Friedrich-Benz-Straße,

 

Am Einsatzort stellte sich die starke Rauchentwicklung dar. Aufgrund das vor einem Gartenmarkt 4 Gitterboxen mit verschiedenem Inhalt brannten. Diese wurden mit einem Atemschutztrupp und einem C - Rohr abgelöscht. Anschließend der Brandschutt auseinandergezogen und nochmals abgelöscht. Aufgrund der starken Rauchentwicklung welcher in das Gebäude des Gartenmarktes zog löste dort die Brandmeldeanlage aus. Das Gebäude wurde belüftet und kontrolliert.

 

 

16 / 05.06.2018, Dienstag / 18:31 Uhr bis 19:30 Uhr / Rauchwarnmelder: Bad Dürrheim, Seestraße,

 

An diesem Dienstag wurden wir zu einem zweiten Einsatz gerufen. Der Rauchwarnmelder löste hier aus aufgrund von einem technischen Defekt in einer Küche welcher einen Kleinbrand hervor rufte in einer Wohnung. Eine starke Rauchentwicklung wurde entwickelt. Nach dem abklingen des Kleinbrandes wurde die Wohnung noch entlüftet und kontrolliert.

 

 

15 / 05.06.2018, Dienstag / 12:56 Uhr bis 14:00 Uhr / Kleinbrand: Oberbaldingen, Kirchäcker , (Brand Hecke )

 

Eine Hecke auf einem Privatgrundstück stand im Brand. Nach dem Aufbau der Wasserversorgung wurde der Brand von uns mit einem C - Rohr abgelöscht. Zudem wurde die Verkehrsabsicherung durchgeführt da der Einsatzort sich direkt an der Straße befand. Die Hecke wurde anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert und nochmals nachgelöscht.

 

 

14 / 24.05.2018, Donnerstag / 06:55 Uhr bis 07:45 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Dieses mal wurde bei der Lage Erkundung festgestellt das ein Melder in der Tiefgarage der Pflegeeinrichtung ohne ersichtlichen Grund ausgelöst hat. So war kein weiterer Einsatz mehr notwendig. Die Brandmeldeanlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben.

 

 

13 / 03.05.2018, Donnerstag / 09:32 Uhr bis 10:30 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Bei der Erkundung wurde festgestellt das der Melder der Brandmeldeanlage im Keller ausgelöst hat. Grund war eine starke Rauchenkwicklung. Ausgelöst durch einen Toaster. Dieser wurde ausgesteckt und der Keller kontrolliert.

 

 

12 / 13.04.2018, Freitag / 18:10 Uhr bis 19:15 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Wir führten die Lage Erkundung durch. Dabei stellte sich heraus das der ausgelöste Melder ohne ersichtlichen Grund ausgelöst hat. Die Brandmeldeanlage wurde zurück gestellt und an den Betreiber übergeben. So war kein weiterer Einsatz mehr notwendig.

 

 

11 / 10.04.2018, Dienstag / 15:17 Uhr bis 16:45 Uhr / Hüttenbrand: Unterbaldingen, Wartenbergstraße,

 

Bei der Lage Erkundung ergab sich folgendes Bild eine Gartenhütte und der daneben stehende Baum im Vollbrand. Währenddessen wurde die Wasserversorgung zum brennenden Gartenhaus aufgebaut und die Verkehrsabsicherung vorgenommen. Zudem wurden Schlauchbrücken aufgebaut über den Schlauch der die Straße überquerte. Anschließend wurde die Brandbekämpfung mit 2 Atemschutztrupps durchgeführt. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Dann wurden die Gegenstände aus der Hütte geräumt und das komplette Brandgut auseinander gezogen und anschließend abgelöscht. Nach einigen Minuten kontrollierten wird alles mit der Wärmebildkamera. Dort waren keine Auffälligkeiten mehr festzustellen. Es wurde um sicher zu gehen nochmals alles abgelöscht. Anschließend wurde wieder alles zurück gebaut.

 

 

10 / 06.04.2018, Freitag / 09:29 Uhr bis 10:30 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Nach der Lageerkundung konnte wiederrum entwarnung gegeben werden. Es war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr mehr notwendig. Da die Brandmeldeanlage aufgrund von einem ohne Grund mutwillig eingeschlagenem Handmelder ausgelöst hat.

 

 

9 / 03.04.2018, Dienstag / 04:04 Uhr bis 05:00 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Bei der Lage Erkundung durch den Angriffstrupp konnte kein ersichtlicher Grund festgestellt werden. So das die Brandmeldeanlage aufgrund von einem Technischen Defekt ausgelöst hat. So war kein weiterer Einsatz mehr notwendig

 

 

8 / 23.03.2018, Freitag / 17:55 Uhr bis 18:45 Uhr / Fahrzeugbrand PKW: Oberbaldingen, Hauptstraße (VW Passat)

 

Noch vor eintreffen am Einsatzort konnte das Fahrzeug von Passanten gelöscht werden. Der PKW hatte zuvor im Motorraum gebrannt. Wir stellten die Verkehrsabsicherung an der Einsatzstelle und den Brandschutz sicher. Der Motorraum wurde mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Zudem wurde noch die Batterie abgeklemmt.

 

 

7 / 20.03.2018, Dienstag / 00:29 Uhr bis 02:00 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Es wurde festgestellt das der Melder ausgelöst hat weil ein Tonofen im Keller brannte. Dieser wurde vom ersten Angriffstrupp gelöscht. Anschließend wurde der Raum entlüftet aufgrund der starken Rauchentwicklung. Danach wurde der komplette Raum mittels Wärmebildkamera abgesucht. Bei diesem Einsatz zeigte sich wie wichtig Brandmeldeanlagen sind in so großen Objekten wie in diesem Fall. In diesem Fall hat die auslösung der Brandmeldeanlage einen größeren Brand im Keller verhindert.

 

 

6 / 19.03.2018, Montag / 12:08 Uhr bis 13:00 Uhr / BMA Brand 3: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Bei der Erkundung der Lage stellte sich heraus das der ausgelöste Melder aufgrund von Wasserdampf ausgelöst hat. Somit war kein weiterer Einsatz mehr erforderlich.

 

 

5 / 30.01.2018, Dienstag / 21:21 Uhr bis 22:15 Uhr / Rauchentwicklung: Bad Dürrheim, Scheffelstraße 19,

 

Es brannten zwei Mülltonnen an der Hausfassade eines Mehrfamilienhauses. Diese wurden von der Feuerwehr abgelöscht und somit das übergreifen der Flammen auf das Gebäude verhindert. Anschließend wurde nochmal die Brandstelle mit der Wärmebildkamera kontrolliert und die Mülltonnen nachgelöscht.

 

 

4 / 08.01.2018, Montag / 21:54 Uhr bis 23:00 Uhr / Rauchentwicklung: Bad Dürrheim, Salinenstraße, Salinensporthalle

 

Beim Eintreffen war Rauch zu sehen. Bei der Erkundung wurde fest gestellt das dieser von einem Kleinbrand an einem Leuchtmittel stamt. Da der Kleinbrand bereits abgeklungen war wurde die Leuchte abgehängt und das Gebäude nochmals kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren nicht mehr notwendig. Wir waren zusammen mit den Abteilungen Hochemmingen und Stadt Bad Dürrheim im Einsatz.

 

 

3 / 06.01.2018, Samstag / 09:10 Uhr bis 10:15 Uhr / BMA Brand 2: Bad Dürrheim, Pflegeeinrichtung

 

Während die Abt. Stadt Bad Dürrheim die Lage Erkundung im Gebäude übernahm. Waren wir vor dem Gebäude mit der Abt. Hochemmingen zusammen in Bereitstellung. Nach kurzer Zeit bekamen wir Entwarnung da der ausgelöste Melder aufgrund von Handwerksarbeiten ausgelöst hat. So war kein weiterer Einsatz mehr notwendig.

 

 

2 / 02.01.2018, Dienstag / 11:17 Uhr bis 12:00 Uhr / Rauchwarnmelder: Bad Dürrheim, Salinenstraße, (HNR)

 

Wir unterstützen die schon vor Ort wahrenden Abteilungen Stadt Bad Dürrheim, Hochemmingen und Öfingen bei der Erkundung mit einem Teil der Mannschaft. Die restlichen Einsatzkräfte waren in  Bereitschaft vor dem Gebäude. Der Rauchwarnmelder schlug mitlerweile nicht mehr Alarm und es war auch kein Rauch oder Feuer zu sehen. Der Bereich wurde kontrolliert. Anschließend war kein weiteres eingreifen unserer seits mehr notwendig.

 

 

1 / 01.01.2018, Montag / 01:04 Uhr bis 02:00 Uhr / Brand 2: Bad Dürrheim, Karlstraße, (Garagenbrand und Mülleimerbrand)

 

Beim eintreffen am Einsatzort war das Feuer bereits abgelöscht. Die Nachlöscharbeiten und Nachkontrolle wurde durch die Abteilungen Stadt Bad Dürrheim und Hochemmingen übernommen. So war kein weiterer Einsatz von uns mehr notwendig.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Freiwillige Feuerwehr Abt. Unterbaldingen